Auch zu unserer zweiten Heimstunde erschienen unsere WiWö zahlreich. Schon bald sollten die Kinder ihr neues Rudel kennenlernen. Dazu sollte jedes Kind seine Augen schließen und wir klebten auf jede Stirn einen farbigen Punkt, der sie in die jeweiligen Rudel einteilen sollte. Ihre Aufgabe bestand darin, sich selbstständig in ihren Rudeln zu finden. Allerdings mussten sie das schaffen, ganz ohne zu sprechen.

    

Und schon entstanden unsere 4 neuen Rudel Kalanag, Riki Tiki, Darzee und Kotik.

Im Anschluss lernten die WiWö auch ihre Rudelgeschichten und den dazu passenden Ruf kennen. Danach sollten sie gemeinsam ein Plakat darüber gestalten. Als kleine Besonderheit haben wir uns heuer überlegt, mit einer Sofortbildkamera Fotos der Kinder zu machen und diese mit auf das Plakat zu kleben. Die WiWö waren wirklich mit Freude dabei und arbeiteten gut im Team. Zum Schluss präsentierten sie noch kurz den anderen Kindern, wer noch mit ihnen im Rudel ist, welche Farbe ihr Rudel hat und welches Tier ihr Rudel kennzeichnet.