Eine Bootsfahrt fällt ins Wasser …

Die CaEx haben das Pfingstlager heuer gemeinsam mit den Späher und Guides in Gunskirchen in Oberösterreich verbracht. Der Lagerplatz, in der Au der Traun gelegen bot alles was das Pfadfinderherz begehrt, … außer Strom, fließend Wasser und Sonne, wobei sich auch die öfter als ursprünglich erwartet blicken ließ. Der ursprüngliche Plan für dieses Lagerwochenende sah die Befahrung der Traun auf einem Teilstück zwischen den Traunfällen und Wels vor. Von der malerischen Flusslandschaft des oberen Abschnittes hätte uns unsere Tour über einige Staustufen beinahe direkt zum Lagerplatz geführt. Ausgerüstet mit Schlauchboot, Sicherheitsausrüstung und ortskundiger Unterstützung der Pfadfinder Wels ist das ein angenehmer Sommerausflug. Allein, das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Der Pegelstand der Traun stieg von bei der Messtelle Wels-Lichtenegg üblichen 175 bis 200cm auf 330cm, was uns einen Strich durch die Rechnung machte. So blieb es bootstechnisch bei Trockentraining.

Wir „versüßten“ uns die Situation allerdings mit einem leckeren Grillhendl am Sonntag.

Am Samstag starteten wir wider ertwarten mit Sonnenschein ins Lager und konnten nach Ankunft am Lagerplatz trocken unsere Zelte aufbauen. Für viele war es das erste Lager bei den CaEx und so standen erst einmal ein paar Lektionen im Jurtenaufbau an. Nachdem diese fachgerecht aufgestellt war ging es ans Herrichten der Kochstelle, wo wir uns zwischen ein paar Bäumen ein lauschiges Plätzchen fanden. Vorbereitet wurde auch schon die Feuerstelle für den Hendlgrill. Der Tag klang wie immer mit einem Lagerfeuer aus.Der Sonntagvormittag begann nach einem etwas längeren Frühstück gemütlich und mit etwas improvisiertem Programm. Zunächst traten aber alle Lagerteilnehmer ein zwei Gruppen im Halstuch-Tic-Tac-Toe gegeneinander an. Danach vertiefte sich ein Teil der CaEx ins Messerschleifen, während der andere Prusiken am Seil und Sichern übte. Am Nachmittag machten wir uns dann doch noch auf das Traunufer aus der Nähe zu erkunden und wanderten von Lambach der Traun entlang zum Lagerplatz. Nachdem die Wasserdichtheit der Schuhe geprüft war, waren die CaEx nach etwas zähem Beginn plötzlich vorne weg. Mit wieder aktiviertem Kreislauf konnten wir uns bald über die Grillhendln hermachen.

Der Montag begann mit der üblichen Flaggenparade, danach traten CaEx gegen GuSp bei einer Partie Drachenfangen gegeneinander an, wobei nicht überliefert ist, welches Ziel die CaEx bei ihrer Spieltaktik verfolgten. Beim Einpacken waren die Zelte dann doch noch einmal alle nass, sodass sie im Anschluss in der Bleibe zum Trocknen aufgehängt werden mussten, der Zug wurde aber locker erreicht und die Heimfahrt konnte angetreten werden.

Wie immer ist ein Pfingstlager viel zu kurz, wir freuen uns daher schon sehr auf das Sommerlager!

Gut Pfad,
euer CaEx-Team

P1040443 pegelstand_traun P1040439 P1040437 P1040436 P1040431 P1040428 P1040425 P1040424 P1040416 P1040413 P1040411 P1040409 P1040399 P1040396 P1040394 P1040393 P1040392 P1040388 P1040387 P1040385 P1040384 P1040373 P1040367 P1040366 P1040362 P1040358 P1040357 P1040350 P1040349