Diesmal waren wir direkt in Klosterneuburg, wo wir ein schönes Haus und eine große Wiese zur Verfügung hatten. Viel Platz zum Toben und Spielen für vierzehn Wichtel und Wölflinge und fünf Führer/Köchinnen. Das Spiel war auch das Lagermotto, das wir auf unterschiedliche Weise bearbeitet haben. Den ersten Tag haben wir damit verbracht, uns mit verschiedenen Wasserspielen abzukühlen, denn es war sehr heiß. Es gab eine Wasserschlacht, einen Wassersprenger und ein Minipool, von dem einige gar nicht genug bekommen konnten. Doch mit viel Eis haben wir die Kinder dann doch aus dem Wasser gebracht. Am ersten Abend haben wir uns gemeinsam am Feuer ein Folienmenü gekocht, dass ausgezeichnet gelungen ist und allen sehr gemundet hat. Natürlich durfte auch gemeinsames Lieder singen nicht fehlen, was erst zaghaft, dann doch mit viel Energie und Lautstärke gelungen ist. Vielen Dank an Stowi und Dennis, die mit den Gitarren für die richtige Stimmung gesorgt haben. Einige WiWö bekamen an diesem Abend ihren ersten Stern verliehen, denn sie haben ganz viele Erprobungen dafür abgelegt. Super gemacht!

Der Tag ging irgendwann doch zu Ende und auch die munteren WiWö müssen schlafen gehen. Das ist mit Hilfe einer tollen Gute-Nacht-Geschichte von Caroline auch bald gelungen.

(mehr …)