Archiv für Juni, 2012

27. Heimstunde (letzte für dieses Semester) – Imkerbesuch

Schwerpunkt: EINFACHES UND NATURVERBUN-DENES LEBEN

Die Ferien sind schon greifbar nah. Wie auch schon letztes Jahr, waren wir zu unserer letzten Heimstunde bei unserem Weidlinger Imker Fam. Blaha eingeladen. Bienen, Dronen, Königinnen, wo und wie Sie leben und auch Dronen (die nicht stechen) zum angreifen – ein Erlebnis auch wieder für unsere Alt-Biber. Natürlich durften wir auch an der Arbeit der fleißigen Nutztiere kosten und dazu gabs eine köstliche Jause.

Liebe Familie Blaha vielen DANK für den schönen Nachmittag!

Euch liebe Biber und Biber-Eltern wünschen wir einen vergnüglichen und erholsame Ferien kommt gesund im Herbst wieder – wir freuen uns schon auf Euch!

Euer Biber-Team Caroline, Sabine & Tom

Den guten Honig könnt Ihr Euch natürlich auch bei Familie Blaha holen: Hubert +43 (650) 6455315 / Thomas +43 (664) 5201380

(mehr …)

Einladung zum Abschlussevent – Pfadfinder kochen!

Damit genug für alle da ist, bitte um verbindliche Anmeldung mit Angabe der Personenanzahl unter pfadfinder@pfadfinder-weidling.at. Wir freuen uns, Euch in der Bleibe begrüßen zu dürfen!

26. Heimstunde – Biberwetter

Schwerpunkt: BEREITSCHAFT ZUM ABENTEUER DES LEBENS

Der erste richtige sommerliche Biber-Freitag! Nach einem „beschwerlichen, heißen“ Spaziergang zur Bleibe gabs erst mal ein Bad im Bach. Dann wurden unsere Vorräte dezimiert! 1 Brot, 1 Gurke, ein halbes Kilo Tomaten, 50 Würstchen, Marshmallows am Spieß und ein Eis. Die Woche war anstrengend –  Spielen, Faulenzen und Essen-  die Vorfreude aufs Wochenende – ein Genuss!

(mehr …)

25. Heimstunde – Biberschläfchen

Schwerpunkt: BEREITSCHAFT ZUM ABENTEUER DES LEBENS

Unser Biberschläfchen der Jahreshöhepunkt! Der Spaziergang von Kirche zur Bleibe machte die Spannung fast unerträglich 😉 – Austoben, Quartier beziehen, Grillen und selbst gemachter Obstsalat begleitet von Spielen war genau richtig um unsere Aufregung in den Griff zu bekommen. Dann zeigten wir bei einer Schatzsuche (Planlesen mit Schnitzeljagd) was wir als Pfadfinder schon können. Der gehobene Schatz wurde biberisch geteilt. Unser Lagerfeuer begleitet von Stowi (Carolines Mann) war der Ausklang des Tages – Abendtoilette durfte natürlich nicht fehlen.

Zum Frühstück, nach der morgendlichen Wäsche, gabs einen selbst gemachten Obstsalat und ca 50 Palatschinken. Unsere begehrten Abzeichen für unsere Erfahrungen (Biberschläfchen, Bibergeschichte, Biberknoten und Biberfreundschaft) tragen wir ab jetzt stolz auf unserem Halstuch. Ein sehr schöner Event ohne Zwischenfälle.

(mehr …)

nach oben