Der diesjährige Papa Teuber Preis, ausgetragen in Tulln an der Donau, ging hochverdient an unsere schlauen Füchse.

Eine starke Patrullen-Konstellation, bestehend aus Hannah, Anna, Franziska, Aniken und Solvei von den Waschbären, hat mit viel Einsatzfreude, pfadfinderischem Wissen und hinreißender Schlagfertigkeit alle Konkurrenten aus dem Rennen geworfen und das begehrte Brett mit Kordel nach Weidling geholt.

Auch die Spechte mit Max, Thiemo und Emil haben trotz kleiner Patrullenstärke tapfer mitgekämpft und mit einem 5.Platz (bei 12 Patrullen) eine tolle Leistung zu verzeichnen.

Was soll man da noch sagen, wenn einem bei der Ehrung nur mehr der Gruppenruf in den Sinn kommt?! Wir Führer sind stolz und sprachlos und nehmen die Freudenrufe der Siegerinnen als unseren größten Preis mit Heim.

Nachträglich noch ein paar Fotos vom Wettkampf: